Samstag, 5. September 1992

Albatros "Trosse" Rockpalast, Mesum

Das Albatros in Mesum war über viele Jahre Magnet für Menschen, die Rockmusik mögen. Die Diskothek befand sich mitten im Ortskern von Mesum, einem Stadtteil von Rheine. Die Disko genoss einen Ruf, der weit über die Stadtgrenze von Rheine hinaus reichte. So kamen die Leute von weit her, um hier zu Tanzen und zu Feiern. Liebevoll nannten sie ihr Albatros kurz "Trosse".
An Trosse-Abenden (Mittwoch, Freitag, Samstag) war rund um die Disko kein Parkplatz mehr zu finden. Zahlreiche Besucher mit Autokennzeichen "MS", "OS" oder "EL" parkten zum Teil weit abgelegen in Nebenstraßen. Die Einheimischen sorgten für eine Flut an Fahrrädern.

Vor der Trosse in die Schmiede / "Altenmünster" aus der Bügelflasche

Vor dem Trosse-Besuch ging es häufig noch in die "Schmiede", einer Kneipe, die wenige Meter von der Trosse entfernt lag. Das Trosse-Gebäude selbst war früher Heimat für ein Kino. In die Trosse gelangte man, indem man rechts am Gebäude vorbei lief und über den Hof zum Hintereingang gelangte. Es gab einen Bar-Bereich und den eigentlichen Disko-Raum, die vom Eingang her kommend durch einen schmalen Gang verbunden waren. Kassiert wurde im eigentlichen Disko-Raum, so dass man die Bar auch ohne Eintritt nutzen konnte. Der Eintritt war sehr günstig. Zum Schluss lag er bei 3 DM. Im gleichen Wert gab es einen Getränke-Gutschein. Der Getränke-Gutschein reichte für ein "Altenmünster" - dem Trosse-typischen 0,5-Liter-Bier aus der Bügelflasche.

Die aufblasbare Puppe und das DJ-Telefon

Der Disko-Raum der Trosse war dunkel. Rechts befand sich die Theke. Geradeaus durch kam man zur Tanzfläche und lief auf eine Bühne zu, an deren Stelle sich laut Augenzeugen in Kinozeiten die Leinwand befand. An der ehemaligen Leinwand hing nun das angeleuchtete Trosse-Logo - das Mondgesicht, das die Sonne verdeckt - siehe Bild oben. Auf der Bühne befanden sich alte Sofas. Gelegentlich fanden hier Live-Konzerte statt. Links und rechts von der Tanzfläche waren treppenartig Sitzgelegenheiten hochgebaut. Den Theken- und den Tanz-Bereich trennte ein großer Balken auf dem seit eh und je eine aufblasbare Puppe saß. Was die da gemacht hat? Keine Ahnung. Der DJ befand sich oberhalb des Thekenbereichs - dort wo früher der Film-Vorführer gesessen haben muss. Hatte man Musik-Wünsche so musste man über das Haus-Telefon beim DJ anrufen. Eine Auswahl der Musik, die in der Trosse lief, und die vermutlich dort auch später noch gelaufen wäre ist hier zu finden: http://myfavourites.marco-elling.de/search/label/Trosse

Demonstrieren für die Trosse

"... die vermutlich dort auch später noch gelaufen wäre" macht deutlich, dass es die Trosse nicht mehr gibt. In den letzten Monaten der Trosse wurden ständig die Disko-Zeiten verkürzt. Zum Schluss hatte sie selbst am Wochenende nur noch bis 1 Uhr geöffnet (vorher meist bis 3 Uhr oder auch mal länger). Grund für die verkürzten Zeiten soll Ärger mit Anwohnern gewesen sein. Gegen diese verkürzten Öffnungszeiten und aus Sorge, die Disko könnte komplett geschlossen werden, demonstrierten in den Monaten September, Oktober, November 1994 zahlreiche langjährige Trosse-Gänger vor der Kult-Disko. So auch am Abend des 19.11.1994. Menschen zogen durch den Ort und versammelten sich vor der Disko. Sie stellten Kerzen vor das Gebäude, um deutlich zu machen, wie wichtig ihnen dieser Anlaufpunkt war.

Die Trosse brennt

Die Trosse nach dem Brand - zum vergrößern bitte anklicken
Die Trosse nach dem Brand.
Klick für größere Ansicht. 
Am nächsten Morgen verbreitete sich die Nachricht wie ein Lauffeuer (Anm. des Autors: Ich erinnere mich sehr gut, wie mich das Gerücht bereits im Schulbus von Neuenkirchen nach St. Arnold erreichte.): Die Trosse sei abgebrannt, hieß es. Ein Schock stand allen ins Gesicht geschrieben, für die die Trosse so etwas wie eine zweite Heimat geworden war. Als Schulbusse aus Mesum eintrafen wurde aus dem Gerücht zunehmend ein Fakt. Augenzeugen berichteten, dass Sie gesehen hätten, wie das Gebäude in Flammen gestanden habe. Am nächsten Tag berichteten auch die örtlichen Zeitungen von dem Brand, der das gesamte Gebäude bis auf seine Grundmauern zerstört hatte.

Diese Nachricht löste in den folgenden Tagen und Wochen eine Pilger-Welle aus. Allabendlich trafen sich rund um die Ruine zahlreiche Leute, hörten Musik aus mitgebrachten Abspielgeräten und trauerten um ihr Albatros. Nach zahlreichen Wochen ebbte der Zustrom ab. Am 20.11. des Folgejahres, zum Jahrestag des Brands, versammelten sich wieder Trosse-Anhänger in Mesum. Erste Spekulationen, wonach sehr schnell an dem zentral gelegenen Grundstück ein Wohn- und Geschäftshaus errichtet würde, bestätigten sich nicht. Das Gelände wurde lediglich eingezäunt. Auch Jahre später noch ist hier nicht neu gebaut worden. Das Grundstück ist lediglich zugewuchert. Irgendwo in dem Dickicht stehen noch Mauer-Reste von der alten Trosse - ziemlich genau an der Stelle, wo früher der Mond die Sonne verdeckte.

Die Trosse gibt es nicht mehr - der Kult lebt weiter

Heute erinnert noch der Trosse Kult e.V. (http://www.trossekult.de/) an die ehemalige Rock-Diskothek. Der Verein organisiert jährlich ein Trosse-Kult-Festival. Für viele ehemalige Trosse-Gänger lebt die Disko in der Musik weiter. Sie benennen selbst-gemixte Tapes oder CDs mit "Trosse-Mix", "Trosse-Kult-Mix" etc. Geht man heute mit ehemaligen Trosse-Gängern auf eine Party und es läuft gute Musik kommt häufig "Geil, das ist Trosse-Musik." Die Trosse lebt also weiter, auch wenn das Gebäude verschwunden ist.

Daten rund um die Trosse (wird ergänzt)

  • 1973Bernhard "Natz" Linnenbaum gründet im Alter von 19 Jahren die Diskothek "Albatros" in Rheine-Mesum. Vier Jahre später gründet Linnenbaum das Aladin in Bremen. Mehr über Bernhard "Natz" Linnenbaum gibt es hier. 
  • 19./20.11.1994: Die Trosse brennt ab. In den Wochen drauf pilgern scharenweise Menschen an die Stelle an der sich die Diskothek Rockpalast "Trosse" Albatros befand.

Blick auf das alte Trosse-Grundstück

Der folgende Kartenausschnitt zeigt die Stelle an der Rheiner Straße 36 (Ecke Johannesweg) in Mesum an der die Trosse gestanden hat:


Albatros / Trosse in Rheine Mesum auf einer größeren Karte anzeigen


Fotos aus der Trosse

Und hier folgen einige Fotos rund um die Trosse (Anklicken für größere Ansicht):

Trosse-Sonne auf Bierdeckel - zum vergrößern bitte anklicken
Saturn in der Wüstenlandschaft - zum vergrößern bitte anklicken

Der Wolf - zum vergrößern bitte anklicken
Die Trosse vor dem Brand - zum vergrößern bitte anklicken

Die Trosse nach dem Brand - zum vergrößern bitte anklicken
Der Trosse-Tanzbereich mit Bühne nach dem Brand - zum vergrößern bitte anklicken

Bild aus der Teestube in der Trosse - zum vergrößern bitte anklicken
Original-Trosse-Sonne ist wieder aufgetaucht! - zum vergrößern bitte anklicken

Der legendäre Trosse-Aufkleber - zum vergrößern bitte anklicken
Der Trosse-Innenhof - zum vergrößern bitte anklicken



Wer erinnert sich? Wer hat noch Fotos, Videos andere Erinnerungsstücke aus der Trosse-Zeit?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr Eure Erinnerungsstücke (Fotos, Videos etc.) an marco.elling@gmx.de schickt.

Wer Lust hat, kann im Kommentar-Feld (weiter unten auf dieser Seite) eigene Erinnerungen und Lieblings-Trosse-Musik eintragen. Gerne auch Musik, die nach dem Brand erschienen ist und von der ihr glaubt, dass sie noch in der Trosse gespielt worden wäre, wenn es sie noch gäbe. Ich mache mal den Anfang...


Nichts mehr verpassen! Jetzt in die Trosse-Mail-Liste eintragen.

Ab sofort gibt es eine eMail-Liste für Trosse-Freunde. Du wirst benachrichtigt, wenn wieder Erinnerungsstücke rund um die Trosse aufgetaucht sind. Trag Dich hier ein.



Kommentare:

  1. Trosse-Musik, die tatsächlich dort gespielt wurde: The Stranglers - Golden Brown, R.E.M. - Losing my Religion, Birthcontrol - Gamma Ray, Rolling Stones - Sympathy for the Devil, ACDC - Hells Bells, Nirvana - Smells like Teen Spirit, Offspring - Self Esteem, Green Day - Basket Case, U2 - Sunday bloody Sunday...

    Musik, die es wahrscheinlich in die Trosse geschafft hätte: Bloodhound Gang - The Roof is on Fire, Billy Talent - Fallen Leaves & Red Flag & Rusted from the Rain, Beatsteaks - Big Attack, uvm. - to be continued

    AntwortenLöschen
  2. Hat noch jemand Fotos von der Trosse?

    AntwortenLöschen
  3. Als damaliger "Mesumer/ zugereist" kann ich mich gut an die Zeit von 77 - 80 ungefähr erinnern.

    Ich habe noch heute ein Andenken an diese tolle Zeit (meine holde Gattin, die ich im Albatros, bei einem Kakao natürlich, kennenlernte).

    Unsere Favorites musiktechnisch damals z.B. Phil Manzarea - Listen Now # Camel - Mirage # Passport - Locomotion usw usw usw

    Tja und was soll ich sagen.
    Auch ich bin kramphaft auf der Suche nach Bildern von damals; bislang leider fast erfolglos.

    Und das Grundstück steht noch heute leer; bis auf die Bäume natürlich.

    Jürgen K. aus Salzbergen

    AntwortenLöschen
  4. Ich war zu Anfang der 80er oft da. Es muss doch Fotos geben.

    AntwortenLöschen
  5. Toller Artikel!
    Ich habe gerade mit meiner Mutter über das Albatros gesprochen, da meine Eltern ca. ab 1977 die Disko geleitet haben. Witzig, dass das Albatros noch so 'weiterlebt'.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym,

      schade, dass Du keine Kontaktdaten hinterlassen hast. Als Kind der früheren Albatros-Betreiber hast Du vielleicht noch Zugang zu Fotomaterial oder anderen Artefakten... Würde mich über Kontaktaufnahme sehr freuen: marco.elling@gmx.de

      VG Marco Elling

      Löschen
  6. Soeben wurden drei Fotos rund um die Trosse hinzugefügt. Danke an Linda S. fürs Zusenden!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer ist Linda S. ??

      Vielleicht kennen wir uns ja

      Löschen
  7. Soeben wurden vier weitere Fotos von der Trosse Mesum hinzugefügt. Unter anderem Außenaufnahme vor und nach dem Brand sowie ein Bild von der Tanzfläche und Bühne nach dem Brand.

    AntwortenLöschen
  8. Soeben wurde ein neues Foto mit der Original-Trosse-Sonne hinzugefügt. Klick: http://myfavourites.marco-elling.de/2013/02/Trosse-sonne-aus-trosse-albatros-rockpalast-ist-wieder-aufgetaucht.html

    AntwortenLöschen
  9. Zwischenzeitlich hat mir Matthias ein Video geschickt mit einem WDR-Bericht, der unmittelbar nach dem Trosse-Brand ausgestrahlt wurde. Ein sehr bewegendes Video wie ich finde! Danke, Matthias!

    Ich habe zwischenzeitlich beim WDR nachgefragt, ob ich das Video öffentlich bereitstellen darf. Leider erteilt der WDR generell keine Genehmigungen zur Veröffentlichung.

    Aus diesem Grund kann ich Euch das Video nur privat bei nächster Gelegenheit zeigen.

    Am besten Du trägst Dich in den Verteiler ein. Dann wirst Du informiert, wenn es mal ein Trosse-Memorial-Treffen gibt.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Marco Elling,

    Fotos hab ich leider nicht. Bin nie mit meiner Spiegelreflex zum Tanzen gefahren und damals gabs ja noch keinen Handy´s *grins*.

    Den Trosseaufkleber mußte ich leider an einem meiner alten Autos lassen. Und ich werde trotzdem mal zuhause stöbern vielleicht finde ich ja noch irgend etwas.

    Kennst Du den Opa eigentlich noch der damals dort immer war?

    Oder Randy,Erich und Erich die hinterm Tresen standen.

    Auch die Küche war echt Klasse - sowas würde heute nicht mehr genehmigt werden aber die Pizzen, Baguettes und Frikadellen haben immer wieder gut geschmeckt. Auch wenn machen Idioten ab und an den Senf draussen auf Autoscheiben gespritz haben.

    Jürgen Hirscher oder Karsten (damals DJ) ich würde einfach gerne wissen ob von den Leuten überhaupt noch wer lebt :-(

    Nach der Trosse sind wir auch oft ins Roxy nach Rheine gefahren aber den Laden fand ich längst nicht so gut wie die Trosse.

    Auch sind wir noch ab und an nach Dortmund Husen ins sacre coeur gefahren-da diese Disco ähnlich wie die Trosse war.

    Es war echt ne super Zeit und eine der besten familären Discos die es gab. Im Gegensatz zu so Großraumdisco´s wo man sich verläuft.


    gruß Jürgen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jürgen, danke für Deinen Beitrag und Deine Erinnerungen! Ich bin gespannt, wer von den erwähnten Personen sich wiederfindet und sich melden wird! VG Marco

      Löschen
  11. Pixies-Where is my mind und The Church- Under the milky way tonight waren meine Favoriten in der Trosse. L.G. Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Bin gerade ganz erschrocken. Habe gestern eine Wette um eine Kiste Becks verloren. Wer hätte gedacht, dass die legendäre Band Birthcontrol (Gamma Ray) den Tutti-Frutti-Mann Hugo Egon Balder als Drummer hatte? Ich wusste es nicht. Die Kiste Bier geht natürlich klar!

    AntwortenLöschen
  13. War grad beim lesen richtig wehmütig und musste mich gleich hinsetzen und
    eine Playlist zusammenklicken. Bei jedem Titel ist mir wieder was Neues eingefallen! Sind allerdings nur Lieder aus "meiner" Zeit (89-94). Gruß aus Bayern! Sascha

    http://open.spotify.com/user/1121950184/playlist/6wt9zzUrpN9bcftwlvKw1q

    AntwortenLöschen
  14. hoi hoi ,
    ich habe noch 7 original aufkleber vom Rockpalast Albatros . In zeiten von der "Kriese"hoehr ich gerne ein angebot . Schicke auch ein foto auf anfragen .
    bitte e-mail an
    tanja01@live.nl

    viel glueck

    AntwortenLöschen
  15. Auf den Tag genau 20 Jahre Sonnenuntergang.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Leute,

    bin auf diese Seite gekommen, weil ich auf Mixcloud.com ein paar Albatros Mixe eingestellt habe.

    http://www.mixcloud.com/naran/rockpalast-albatros-mesum-the-first/
    http://www.mixcloud.com/naran/rockpalast-albatros-mesum-the-second/
    http://www.mixcloud.com/naran/rockpalast-albatros-mesum-the-third/

    Ich würde viel darum geben, mal wieder einen Tanzraum wie das Albatros zu entdecken.

    Naran

    AntwortenLöschen
  17. Mensch toll das das Albatros in Gedanken weiterlebt. Ich kann mich noch gut erinnern, wie wir sogar aus Dorsten immer nach Mesum gebrettert sind.

    Das schärfste waren die Touren zu viert in meinem FIAT 500 (dem originalen). Wer den kennt, weiß was das heißt:

    Mit dem Gewicht für der nur 60 - 80 Sachen und das auch nur nach einem wirklich langen, geradlinigen Anlauf von etlichen Kilometern.

    Desweiteren musst ich den Fahrersitz so weit nach Vorne stellen, dass ich quasi mit der Nase lenken konnte. Das ganze mussten wir dann über anderthalb Stunden aushalten. So lange dauerte die Fahrt über die Landstraßen. Und trotzdem war es nie eine Frage. Das Erlebnis Albatros hat uns dann immer voll entschädigt. Mein persönliches Highlight war das große Kaleidoskop über dem Eingang zur Tanzfläche.

    Hammer.

    Toi, Toi und vuelleicht lebt das Albatros ja irgendwann wieder auf. ich wäre sofort dabei.

    Naran

    AntwortenLöschen
  18. Trosse-Musik im Web-Radio:
    CharMana-Radio sendet freitags und samstags zwischen 21:00 Uhr und 1:00 Uhr Musik, die im Albatros lief. (Stand: Februar 2015)
    http://www.charmana.de/radio.html

    CharMana ist eine Rockband mit eigenen Songs und kommt aus dem Kreis Steinfurt. Die Musik in der Trosse war vor 25 Jahren stilbildend für die Gruppe. Aufgetreten ist CharMana dort nicht mehr. Es gab zwar schon erste Gespräche, aber dann kam der Brand dazwischen.

    AntwortenLöschen
  19. Es gibt eine neue digitale Crossing All Over! - dem Mix aus Trosse-Zeiten mit genialer Rocl-Alternative-Musik! http://amzn.to/1IJHFQx

    AntwortenLöschen
  20. Hier ein Anfang* einer Playlist auf SPOTIFY , der Songs, die im Rockpalast Albatros (Trosse) in Rheine/Mesum gespielt wurden.

    *291 Titel =24Std54Min TrosseMuke .... !

    Bitte macht doch mit und tragt die Lieder ein, an die Ihr euch noch, aus eurer Trossezeit, erinnert !

    http://open.spotify.com/…/1…/playlist/4SOosMNexShDuyj9Qm18Cd

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. https://play.spotify.com/user/1156585198/playlist/4SOosMNexShDuyj9Qm18Cd?play=true&utm_source=open.spotify.com&utm_medium=open

      Löschen
    2. ... über 39 Stunden ( 476 Titel) TROSSEmusik hören.
      Eure Trosse Lieblibgsmusik wiederfinden und die Playlist mitgestalten...

      https://open.spotify.com/…/…/playlist/4SOosMNexShDuyj9Qm18Cd

      Löschen
    3. ... weiter geht's. Jetzt 52 Std (640 Titel)
      145 Follower und 18 Menschen, die helfen ALLE (?) wieder zu finden.

      Löschen
    4. https://open.spotify.com/user/filtr.rock.de/playlist/1UeccicVW2c5SSiN9bIq49

      Löschen
  21. Hallo liebe trosse Fans,

    ich habe noch drei Mixtapes mit Trosse Musik wiedergefunden und auf Mixcloud online gestellt:

    https://www.mixcloud.com/naran/rockpalast-albatros-mesum-the-first/

    https://www.mixcloud.com/naran/rockpalast-albatros-mesum-the-second/

    https://www.mixcloud.com/naran/rockpalast-albatros-mesum-the-third/



    Viel Spass beim hören.

    Naran

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Ihr :+)
    Wahnsinns Erinnerungen, die mich mein ganzes Leben begleitet haben Auch mit viel Wehmut.
    Mein roter Käfer
    Die Trosse
    Der Baggersee in Burgsteinfurt
    Simpel Minds (habt ihr leider noch nicht in eurer Playlist)
    Und und und

    Marion

    AntwortenLöschen